Falschparker behindern die Arbeit von Rettungsfahrzeugen und Müllabfuhr!

Falschparker FeuerwehrMal eben schnell eine Erledigung tätigen, wen stört schon der abgestellte PKW im absoluten Halteverbot für die kurze Zeit? Außerdem ist da noch Platz genug für die anderen PKWs, um vorbei zu kommen. LKWs fahren hier doch ´eh nicht! Lastwagen vielleicht nicht, aber was ist mit der Feuerwehr? "Schnell wie die Feuerwehr" heißt es so schön im Volksmund. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus: Falschparker blockieren Feuerwehrzufahrten und Rettungswege und machen so ein zügiges Eingreifen von Feuerwehr und Rettungsdienst unmöglich. Und dabei zählt bei ihrem Einsatz jede Minute: Denn je schneller Feuerwehr und Rettungsdienst am Einsatzort sind, desto schneller können sie ihre Arbeit machen und Hilfe leisten.

Von Großbrand bis Gasalarm
die Hauptversammlung der Abteilungswehr Dietlingen zeigte das breite Spektrum der Aufgaben und das große ehrenamtliche Engagement auf

FFW Hauptversammlung 2016Eine gesunde Altersstruktur weist die Feuerwehrabteilung Dietlingen, als die tragendende Säule der Gesamtwehr Keltern, auf. Besonders stolz machte dies auf der Hauptversammlung am Freitagabend, den seit 27 Jahren im Amt befindlichen Abteilungskommandanten Uwe Renninger. In seinem Tätigkeitsbericht führte er aus, dass derzeit 32 Aktive (30 Männer und zwei Frauen) sowie dreizehn Jugendliche der Abteilungswehr angehören. Unterstützt wird dieses Team von den dreizehn Mitgliedern der Altersmannschaft. So sei die personelle Basis und gute Kameradschaft das tragfähige Fundament um die Feuerwehr fit für die Zukunft zu machen, so Renninger. Gleichzeitig wies der noch vier Jahre im Amt befindliche Abteilungskommandant darauf hin, dass man die Nachwuchskräfte nun mehr und mehr in den aktiven Dienst einbinden müsse.

Zum Seitenanfang