Stellvertretender Bauamtsleiter Peter Dörr  erhielt das Zertifikat zum „Energiemanager  Kommunal“

Energiemanager peter doerr 2018Dass sich die Aus- und Weiterbildung des ehemaligen Bauhofleiters Peter Dörr zum Kommunalen Energiemanager gelohnt hat, wird schon mit der Erneuerung der Umwälzpumpe für die Ellmendinger Rathausheizung deutlich. Wo noch bis vor kurzem die alte Umweltpumpe täglich 4 500 Wh für den Betrieb benötigte, werden mit der neuen Umwälzpumpe täglich nur noch 770 Wh verbraucht. „Das ist nicht nur ein Gewinn für die Umwelt, sondern auch für den Gemeindehaushalt“. Pro Heizsaison können so zirka 230 Euro eingespart werden. Damit hat sich die Investition schon nach viereinhalb Jahren bezahlt gemacht. Mit weiteren Energieeinsparmaßnahmen will man weiter die Umwelt und das Gemeindesäckel entlasten. Dabei zeigte sich Bürgermeister Bochinger auch erfreut darüber, dass Peter Dörr nach Abschluss der mehrmonatigen Weiterbildung nun von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) das Zertifikat zum Kommunalen Energiemanager erhielt. Künftig wird der stellvertretende Bauamtsleiter für die Organisation des Energiemanagements in der Verwaltung ebenso verantwortlich sein wie für den Aufbau eines Energiecontrollings, der Optimierung das Anlagenbetriebes, der Erstellung von Energieberichten, sowie der Nutzersensibilisierung und der Energiebezugsverträge.