Flüchtlings-Integrationsmanager hat seine Tätigkeit in Keltern aufgenommen

Fluechtlingsbeauftragter Sebastian StammBereits Mitte November 2017 hat  Bastian Stamm als Flüchtlings-Integrationsmanager seinen Dienst in der Gemeinde Keltern aufgenommen. Ergänzend zu dem bereits durch den Integrationsbeauftragten Stefan Schröck abgedeckten Bereich „Ausbildung und Beschäftigung“ ist Bastian Stamm für die Sozialbetreuung der Flüchtlinge zuständig, die sich in der Anschlussunterbringung befinden. Ein wesentlicher Bestandteil seiner Aufgaben besteht darin, die Flüchtlinge bei der Erreichung von Integrationszielen strukturiert zu beraten und zu unterstützen. Hierzu wird von ihm nach und nach mit jedem Einzelnen ein Integrationsplan erarbeitet, der Entwicklungsperspektiven aufzeigt. Über die Umsetzung von Maßnahmen trifft Herr Stamm mit den Flüchtlingen Vereinbarungen, deren Einhaltung er überprüft. Dabei wird er von der Gemeinde und vom Leitungsteam des Arbeitskreises Flüchtlinge Keltern unterstützt. Gleichzeitig werden die ehrenamtlichen Helfer und Familienpaten durch die individuelle Sozialbetreuung des Bastian Stamm erheblich entlastet.

Bastian Stamm ist ausgebildeter Soziologe und Mitarbeiter des Internationalen Bunds, einem freien Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V. Seine Vollzeitstelle, die über das Landesförderprogramm „Pakt für Integration“ finanziert wird, ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Als gebürtiger Karlsbader ist er bereits seit mehreren Jahren sowohl beruflich als auch ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig. Bevor er zurück in seine Heimatgemeinde Langensteinbach gezogen ist, war er in der Flüchtlingsnotunterkunft in den riesigen Hangars des Ex-Flughafens Berlin-Tempelhof beschäftigt.  

Sprechtage und Erreichbarkeit

Montag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Rathaus Ellmendingen, Vereinsraum (Seiteneingang)

Mittwoch: 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr, Rathaus Dietlingen, Zimmer 5

Mobile Rufnummer: 0151 / 23 42 83 29

Zum Seitenanfang