Flüchtlinge

Flüchtlinge im Enzkreis

Teil 6: Was bekommen Flüchtlinge – und was müssen sie davon bezahlen?

Logo EnzkreisViele Tausend Menschen suchen zurzeit Zuflucht in Deutschland. Woher kommen diese Menschen, wo und wie werden sie untergebracht, dürfen sie arbeiten und wenn ja, ab wann? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt eine Artikelserie, die im Mitteilungsblatt erscheint.

Wohnung, Essen, Kleidung, Spielzeug und Gesundheit

Flüchtlinge im Enzkreis

Teil 5: Was muss ich wissen, wenn ich eine Wohnung für die Unterbringung anbieten möchte?

Logo EnzkreisViele Tausend Menschen suchen zurzeit Zuflucht in Deutschland. Woher kommen diese Menschen, wo und wie werden sie untergebracht, dürfen sie arbeiten und wenn ja, ab wann? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt eine Artikelserie, die im Mitteilungsblatt erscheint.

Flüchtlinge brauchen ein Dach über dem Kopf

Flüchtlinge im Enzkreis

Logo EnzkreisTeil 4: Asyl, Flucht oder Armut?
Die Motive von Flüchtlingen – und was sie für das Asylverfahren bedeuten

Viele Tausend Menschen suchen zurzeit Zuflucht in Deutschland. Woher kommen diese Menschen, wo und wie werden sie untergebracht, dürfen sie arbeiten und wenn ja, ab wann? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt eine Artikelserie, die im Mitteilungsblatt erscheint.

Flüchtlinge im Enzkreis

 Teil 3: Wie werden die Flüchtlinge untergebracht?

Logo EnzkreisViele Tausend Menschen suchen zurzeit Zuflucht in Deutschland. Woher kommen diese Menschen, wo und wie werden sie untergebracht, dürfen sie arbeiten und wenn ja, ab wann?

4,5 m² Deutschland

Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen, werden zunächst in zentralen Einrichtungen untergebracht und danach auf die Stadt- und Landkreise verteilt. Diese sind dafür verantwortlich, für die Menschen ein Dach über dem Kopf zu organisieren.

Flüchtlinge im Enzkreis

Teil 2
Wie viele Flüchtlinge kommen in den Enzkreis –
und wie werden sie verteilt?

Logo EnzkreisViele Tausend Menschen suchen zurzeit Zuflucht in Deutschland. Woher kommen diese Menschen, wo und wie werden sie untergebracht, dürfen sie arbeiten und wenn ja, ab wann? Auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt eine Artikelserie Antworten, die im Mitteilungsblatt erscheint.

Wie viele Menschen kommen in den Enzkreis?

Im Enzkreis lebten Ende Juni 1.035 Flüchtlinge. Jeden Monat kommen im Durchschnitt etwa 80 Menschen hinzu. Allerdings schwankt diese Zahl stark: Im Juli werden es voraussichtlich 150 „Zugänge“ sein. Im Verhältnis zur Bevölkerung kommt derzeit auf 200 Einwohner ein Flüchtling.

Flüchtlinge im Enzkreis

Teil 1:
Warum kommen so viele Flüchtlinge?
Was bedeutet „Asyl“?

Logo EnzkreisViele Tausend Menschen suchen zurzeit Zuflucht in Deutschland. Woher kommen diese Menschen, wo,  wie und von wem werden sie untergebracht, dürfen sie arbeiten und wenn ja, ab wann? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen gibt eine Artikelserie, die in den kommenden Wochen im Mitteilungsblatt erscheinen wird.

Warum kommen so viele Menschen nach Deutschland?

Große Spendenbereitschaft für den ökumenischen Arbeitskreis „Flüchtlinge Keltern“

Fluechtlinge Spende Juli 2015Stolz auf die beim Straßenfest zusammengekommene Spende von 300 Euro für den Arbeitskreis „Flüchtlinge Keltern“ zeigten sich bei der Spendenübergabe Bürgermeister Steffen Bochinger, Pfadfinder Joshua Volz, Pfarrer Günter Wacker, Pfadfinderin Tabea Müller und Dieter König.

 

 

Dankeschön Essen für Arbeitskreis „Flüchtlinge in Keltern“

Fluchtlinge in Keltern

Zu einem Danke-Schön-Essen hatte Bürgermeister Bochinger die ehrenamtlichen Helfer des Arbeitskreises „Flüchtlinge in Keltern“ in die - freundlicherweise zur Verfügung gestellten - Räumlichkeiten der Christlichen Gemeinschaft Ellmendingen eingeladen. Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt, und es fand ein reger Austausch zwischen den Ehrenamtlern statt. „Ohne Ihre Hilfe und tatkräftige Unterstützung wäre eine so gut organisierte Betreuung der Flüchtlinge in Keltern nicht möglich“, betonte Bürgermeister Steffen Bochinger und sprach allen Helfern seinen ausdrücklichen Dank für das ehrenamtliche Engagement ausHelferessen fluechlinge

Die Gemeinde Keltern hat zusammen mit dem Arbeitskreis „Flüchtlinge in Keltern“ ein Spendenkonto eingerichtet. Die eingehenden Spenden werden ausschließlich für die Integration der Flüchtlinge verwendet. Wer spenden möchte, kann dies gerne tun:

Fluchtlinge in KelternBetreff: „Flüchtlinge Keltern“
Sparkasse Pforzheim-Calw
IBAN: DE 90 6665 0085 0000 8221 08
BIC: PZHSDE66

Für die Ausstellung einer Spendenbescheinigung geben Sie bitte Ihre Anschrift auf dem Überweisungsträger an. Der Arbeitskreis „Flüchtlinge in Keltern“ freut sich über jede Spende und bedankt sich bereits jetzt bei allen Spendern für ihre Unterstützung!

Zum Seitenanfang