Landratsamt Enzkreis

Abfall- und Gartenbaufachberater laden ein zu Kompostkursen in Ottenhausen und Neuenbürg

 Für alle, die schon immer mal wissen wollten, wie man richtig kompostiert, bieten die Abfallberater des Enzkreises in Zusammenarbeit mit der Obst- und Gartenbauberatung des Landratsamtes zwei Kompostkurse an. Am Donnerstag, 2. Juni, referiert Gartenbaufachberater Bernhard Reisch im Straubenhardter Ortsteil Ottenhausen beim dortigen Vereinsgelände des Obst- und Gartenbauvereins auf dem Fronberg und am Donnerstag, 16. Juni, beim  Evangelischen Gemeindehaus Neuenbürg in der Hohlohstraße 24 (Treffpunkt: Hohloh-/Ecke Bolaystrasse). Die Kurse beginnen jeweils um 17 Uhr, dauern ungefähr eineinhalb Stunden und sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gastfamilien gesucht:

Jugendliche aus Polen und Ungarn verbessern ihre Deutschkenntnisse

Das Landratsamt Enzkreis und der Jugendring Enzkreis e.V. suchen Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 18 Jahren, die vom 9. bis 24. Juli in Pforzheim an einem Deutsch-Sprachkurs teilnehmen werden. Die Jugendlichen kommen aus der polnischen Partnerstadt Myslowice und dem ungarischen Partnerkomitat Györ-Moson-Sopron.

Ab Montag, 14. März: Ausbau der Kreisstraße zwischen Darmsbach und Langensteinbach

Achtung BaustelleAm Montag, 14. März, beginnen die Ausbauarbeiten an der Kreisstraße K 4535 zwischen Langensteinbach und Darmsbach. Betroffen ist der Abschnitt von der Autobahn A8 bis zur Kreisgrenze, das teilt das Landratsamt Enzkreis mit.
Die Fahrbahn erhält eine verbesserte Linienführung und eine durchgängige Fahrbahnbreite von sechseinhalb Metern. Der Ausbau ist der Abschluss der durchgeführten Umbaumaßnahmen an der Gesamtstrecke in den vergangenen Jahren.
Während der Arbeiten, die bis Ende April dauern, wird die Strecke voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung führt über Nöttingen und Auerbach.Die Zufahrt aus Richtung Remchingen bis Darmsbach und aus Richtung Langensteinbach bis zur Abzweigung nach Mutschelbach wird während der gesamten Bauzeit möglich sein.

Ausstellung „Vogelschutz in Streuobstwiesen“

Ab Montag, 2. Mai, im Landratsamt

Dem „Vogelschutz in Streuobstwiesen“ ist eine Ausstellung gewidmet, die ab Montag, 2. Mai, in der Eingangshalle des Landratsamtes Enzkreis in Pforzheim gezeigt wird. Erarbeitet wurde sie vom Regierungspräsidium Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund (NABU) mit dem Ziel, bedrohte und europaweit bedeutsame Vogelarten der traditionellen Streuobstwiesen zu schützen. Insgesamt neun Schautafeln thematisieren daher die Gefährdung des Baden-Württemberg prägenden und charakteristischen Lebensraumes der Streuobstwiesen.  

Blauzungenkrankheit auf dem Vormarsch:
Aufruf zur freiwilligen Schutzimpfung für Rinder und kleine Wiederkäuer

Tiergesundheitsexperten von Bund und Ländern rechnen mit einer erneuten Einschleppung der Blauzungenkrankheit nach Süddeutschland. Sie raten daher zu einer freiwilligen vorbeugenden Schutzimpfung von Rindern, Schafen und Ziegen. Durch eine Impfung seien die Tiere vor einer möglichen Ansteckung mit dem Erreger und einer anschließenden Erkrankung geschützt. Dies hätten die sehr guten Erfahrungen beim Ausbruch der Blauzungenkrankheit in Deutschland in den Jahren 2006 bis 2009 gezeigt.

Unterkategorien

Zum Seitenanfang