Sonstiges

Die Ortspolizeibehörde informiert:

Am Samstag, 9. September 2017, wird anlässlich einer Hochzeitsfeier in der Grenzsägmühle in Keltern-Niebelsbach in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 22.59 Uhr ein rund fünfminütiges Feuerwerk von einem professionellen Feuerwerker durchgeführt.

Wir bitten um Beachtung! 

Blumenschmuck an den Brücken in Ellmendingen in den Bach geworfen

die Gemeinde bittet um Hinweisen

Über das verlängerte Wochenende vom 25. bis 28. Mai 2017 wurden in der Adlergasse, als auch in der Keplerstraße die erst kürzlich bepflanzten und aufgehängten Blumenkästen, an den beiden Brücken über den Arnbach hinweg, mutwillig beschädigt. Diese wurden teilweise ausgehängt und in den Arnbach geworfen, sowie Blumen herausgerissen. Sollte den Anwohner und Passanten hier etwas aufgefallen sein, wäre die Gemeindeverwaltung über Hinweise in dieser Sache sehr dankbar (07236/703-60). Die Gemeindeverwaltung bedauert diese mutwillige Sachbeschädigung, da die bepflanzten Blumenkästen an den Brücken zur Verschönerung unseres Ortsteiles beitragen. Das Rathaus möchte in diesem Zuge darüber informieren bzw. bittet um Verständnis, dass sollten derartige mutwillige Beschädigung erneut vorfallen, die Blumenkästen nicht mehr ersetzt bzw. erneuert werden.

Kommunales Kino vor Ort in der Winzerhalle am Samstag, 10. Juni 2017: 

Ein gutes Jahr

Ein knallharter Börsenmakler fährt in die Provence um ein geerbtes Weingut zu verhökern - doch dann packt ihn die Nostalgie.

Koki 06 2017Der Londoner Börsenmakler Max Skinner (Russell Crowe) ist ein skrupelloser Freund der oberflächlichen Dinge. Als er nach dem Tod seines Onkels ein Weingut in der Provence erbt, steht für ihn fest: Das Gut muss so schnell wie möglich meistbietend verhökert werden. Doch als er in Südfrankreich ankommt, bahnen sich auf einmal nostalgische Gefühle ihren Weg und er lernt die hübsche Café-Besitzerin Fanny (Marion Cotillard) kennen. Gleichzeitig häufen sich Hiobsbotschaften aus der Heimat und Max muss sich zwischen zwei Welten entscheiden.

Verschmutzung von Straßen und Gehwegen durch Pferdeäpfel

Pferdemist12.05.2017Erneut gab es Beschwerden über Belästigungen durch Pferdeäpfel im öffentlichen Verkehrsraum. Hierfür haben wir Verständnis und appellieren deshalb an alle Pferdebesitzer und Reiter, die Hinterlassenschaften der Pferde vor fremden Vorgärten, Haus- und Hofgrundstücken oder auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen wieder zu entfernen! Dies würde das Zusammenleben zwischen Menschen und Tieren in der Gemeinschaft erleichtern und sollte allein aus Rücksicht auf die Mitmenschen selbstverständlich sein. Eine entsprechende Rechtsgrundlage findet sich in der Straßenverkehrsordnung, wonach Verschmutzungen auf öffentlichen Straßen und Wegen vom Verursacher zu beseitigen sind. Vielen Dank für die zukünftige Beachtung und Erledigung.  

Beginn der Arbeiten zur Sanierung Arnbachmauer im Bereich Pforzheimer Str. 14 - 18

Witterungsabhängig beginnen am 29. Mai 2017 die Arbeiten zur Sanierung der Arnbachmauer im Bereich der Pforzheimer Straße zwischen Hausnummer 14 bis 18. Die Arbeiten werden voraussichtlich drei bis vier Monate dauern. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt von der Angelstraße her. Diese muss dazu auf kompletter Länge entlang des Bachlaufes in einer Breite von 2,0 m gesperrt werden. Auf einer Restfahrbahnbreite von 3m wird das Befahren der Angelstraße während der Bauzeit weiterhin möglich sein.

Zur Anwendung kommt eine sog. Systemvernagelung/Pfeilerrücklagen. Hierfür wird aus der vorhandenen Mauer mit Ankerlagen eine Schwergewichtsmauer im Verbund mit dem dahinter anstehenden Erdreich hergestellt.

Für eventuelle Beeinträchtigungen über die Bauzeit bitten wir um Verständnis.

Zum Seitenanfang