Weingut Claus Bischoff in Dietlingen feiert 30 Jahre ökologischen Weinbau

2020 Weingut Bischoff SchildBereits im April feierte das Weingut Claus Bischoff im Ortsteil Dietlingen sein 30-jähriges Jubiläum als ökologisches Weingut. Aufgrund der Corona-Pandemie fiel das Jubiläumsfest aus und auch ein Treffen im kleineren Rahmen war nicht möglich. Dies wurde dieser Tage nachgeholt. Bürgermeister Steffen Bochinger überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und wies bei seiner Rede nochmals auf die Bedeutung des ökologischen Weinbaus für unseren Ort, für das Klima und das Zusammenleben von Mensch und Natur hin. „Dieser Pionierarbeit gebührt unser aller Respekt und Anerkennung“, so Bochinger.

Claus Bischoff gründete 1982 in der Bahnhofstraße mit einem Hektar Rebenland, welches er von Karl Hummel erwarb, sein Weingut. Als Betriebswirt und Hobbywinzer legte er 1986 die Winzerprüfung ab und bewirtschaftete seinen Betrieb zunächst konventionell. Im Jahr 1989 kam es dann zu einem Betriebsunfall in den Weinbergen. Bei einer Pflanzenschutzmaßnahme der Reben mit chemischen Pflanzenschutzmitteln drehte sich plötzlich der Wind und Claus Bischoff erlitt eine Vergiftung. Diese einschneidende Erfahrung führte zu einem Umdenken. 1990 trat er, als einer der ersten Winzer im Kraichgau, dem Bundesverband für ökologischen Weinbau (ECOVIN Warenzeichen) bei und stellte den Betrieb auf ökologischen Landbau um. Als Einziger unter den Kelterner Winzern hatte er zu Beginn mit viel Skepsis seiner Kollegen zu kämpfen. Dies ließ den überzeugten Bio-Winzer aber nicht straucheln. Trotz vieler Widerstände verfolgte er sein Ziel eines nachhaltigen und naturverträglichen Weinbaus und verschrieb sich der Pflege dieser einzigartigen Kulturlandschaft in unserer Gemeinde.

2006 stieg dann auch Sohn Robin in den Betrieb mit ein. Ebenfalls als Seiteneinsteiger mit einer großen Liebe zum Weinbau. Ab 2009 übergab ihm dann sein Vater sukzessive immer mehr Aufgaben im Betrieb. So war er fortan für den Weinausbau und den Vertrieb verantwortlich. Auch wurden in den letzten sechs Jahren weitere Rebflächen übernommen, so dass das Anbaugebiet nun auf 7,5 Hektar erweitert wurde. Robin Bischoff engagiert sich mit viel Herzblut für die Weiterentwicklung des ökologischen Weingutes, sei es mit dem Anbau neuer Rebsorten oder mit neuen Vermarktungsstrategien. Das Weingut versendet mittlerweile bundesweit seine Weine. Seine Kunden lieben die Raffinesse, die Robin Bischoff in jedem einzelnen Jahrgang neu zur Geltung bringt. Seit 2019 ist Robin Bischoff nun auch offizieller Teilhaber des Familienweingutes.