Herzlich Willkommen

Deutschland Keltern KarteBaden-Württemberg
Enzkreis
Einwohner: ca: 9.000
Ortsteile:
Dietenhausen
Dietlingen
Ellmendingen
Niebelsbach
Weiler

Überwiegend sonnig

24°C

Überwiegend sonnig

Feuchtigkeit: 58%

Wind: 11.27 km/h

Die Bürgermeistersprechstunden von Montag,  den 02.07. bis einschließlich Freitag, den 13.07. 2018  in den Ortsteilen  können wegen Urlaub von Herrn Bochinger leider nicht stattfinden.

Im Sekretariat planen wir gerne einen Termin für Sie.
Telefon 07236 703 26, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lange Familientradition ist auch ein Aushängeschild für die Gemeinde

ZG26 1801 0Mit einem kleinen Präsent gratulierte am vergangenen Freitag Bürgermeister Steffen Bochinger Lisa und Walter Eickele zum 125jährigen Jubiläum der Metzgerei und des Gasthauses Löwen in Ellmendingen. Wie das Gemeindeoberhaupt anerkennend feststellte haben Metzgerei und Wirtschaft nicht nur eine lange Familientradition, sondern auch einen guten Ruf weit über die Ortsgrenzen hinaus. Sowohl einheimische, als auch auswärtige Gäste würden sich hier wohlfühlen und gerne auch öfters wiederkommen. So trägt auch dieses bekannte Gasthaus zum Renommee der Gemeinde beitragen. Für diese mit viel Herzblut und großem Engagement geleistete Imagepflege für die Weinbaugemeinde bedankte sich Bürgermeister Steffen Bochinger bei Familie Eickele mit einem Wappenteller.

Meistertitel im Doppelpack

Nadine und Eric Urschl-Birr sind internationale deutsche Meister im Kickboxen

ZG26 18Respekt, Respekt und Hut ab kann man da nur sagen. Erneut ist es dem erst 14 Jahre alten Eric Urschl – Birr aus Dietlingen gelungen einen Meistertitel im Kickboxen zu erringen. Wie die Mutter Nadine (43), so ist auch er begeistert von diesem Wettkampf-Sportart. Dass ausdauerndes Training auch ordentlich Früchte zeitigt wurde Ende vergangener Woche bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Kickboxen in Simmern im Hunsrück deutlich.  Bei diesem Turnier das als das größte und wichtigste Kickboxevent in Europa gilt konnten Eric und Nadine Urschl-Birr ihre Erfolgs- und Meistertitelgeschichte fortschreiben. Elf Nationen mit 1550 Sportlern kämpften hier um den Titel. Aus der Kampfsportakademie Karlsbad gingen drei Kämpfer an den Start. David Lange aus Remchingen kämpfte im K1 und hatte direkt im ersten Kampf den späteren Finalisten vor sich und musste sich leider nach zwei  harten Runden geschlagen geben.

Weiterlesen ...

Abtauchen im Klärwerk

Schluss25 18003 „Wer wagt es Rittersmann oder knapp zu tauchen in diese …... ?“. Wer kennt ihn nicht, zumindest den Anfang des oft verballhornten Gedichts „Der Taucher“  von Friedrich Schiller. Im Klärwerk des Abwasserverbands „Oberes Pfinz- und Arnbachtal“  stellt sich noch bis zum Ende dieser Woche die Frage in ähnlicher Form. Hier geht es allerdings nicht um einen goldenen Becher und schon gar nicht um Rittersmänner oder Knappen, hier geht es um einen technischen Tauchgang im Faulturm des Klärwerks in Ellmendingen. Seit Mitte der Woche ist das vierköpfige Team einer Spezialfirma (Tauchbetrieb Richter aus Hamburg) damit befasst auf dem Grund des 1 200 Kubikmeter Klärschlamm fassenden Faulturms aufzuräumen, sprich sogenannte Verzopfungen und Ablagerungen zu entfernen. Diese könnten mittelfristig zu Verstopfungen im System des Faulturms sorgen und damit zu teuren Betriebsstörungen führen.

Weiterlesen ...

Herrliches Wetter und edler Genuss lockten die Besucher in Scharen zum Weinblütenfest

Weinbluetenfest 2018 (4)Genussreich in vielerlei Hinsicht erlebten am Sonntag wohl über 2 000 Besucher, Wanderer und Spaziergänger das Kelterner Weinblütenfest und die landschaftliche Vielfalt vor den Toren der Goldstadt. Bei strahlendem Sonnenschein konnten Bürgermeister Steffen Bochinger und der für die Organisation verantwortliche Hobbywinzer Walter Appenzeller die gut gelaunten Schar von Landschaftsgenießern und Weinliebhabern vor der Ellmendinger Winzerhalle begrüßen; unter ihnen auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum, SPD-Kreisrat Hans Vester und mehrere Gemeinderäte. Weinkönigin Jule I. war allerdings verhindert, so dass Weinknecht Daniel alleiniger Repräsentant für den heimischen Weinbau war.

Weiterlesen ...

BDS-Frühlingsfest erfreut sich großer Beliebtheit

BDS Fest218 (12)Sicherlich kann man das Frühlingsfest des Bund der Selbständigen (BDS) Keltern nicht mit dem Kelterner Straßenfest in Ellmendingen und schon gar nicht mit dem legendären Open-Air-Spektakel „Live at the Grenz“ in Niebelsbach vergleichen, aber seit dem Beginn vor fünf Jahren erfreut sich das kostenloses Open-Air-Fest in der Ellmendinger Ortsmitte ständiger Beliebtheit.

So waren am Samstagabend wohl über 400 Besucher in den bekannten Weinort gekommen um eine gesellige Atmosphäre, und in diesem Jahr fetzige Livemusik von der bekannten Brettener Band „Sudden Inspiration“ zu erleben.

Weiterlesen ...

Wohlfühllandschaft ...

Weinberg Ellmendingen

Leben und Erleben in Keltern.
Getreu dem Motto "Wein und noch viel mehr..." bietet Ihnen Keltern eine Vielzahl von Einrichtungen und Aktionen.

SchulenKindergärten

Soziale Fürsorge

Bauen / Wohnen

Der Enzkreis informiert

Landratsamt sucht interessierte Bürgerinnen und Bürger für Digitalisierungs-Workshop am 19. Juli

„Vor kurzem hat der Enzkreis für die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie einen Zuschuss vom Land erhalten. Damit möchten wir nun zum Beispiel Workshops ins Leben rufen, in denen Bürgerinnen und Bürger verschiedenen Alters und mit unterschiedlichstem Background ihre Wünsche und Anforderungen an das Landratsamt in Sachen Digitalisierung formulieren.“ Mit diesen Worten umreißt Dr. Hilde Neidhardt, Dezernentin beim Landratsamt Enzkreis, die ersten Schritte, die die Behörde im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie unternimmt. Ein Workshop mit Bürgerinnen und Bürgern, die die Enzkreis-Plattform künftig vornehmlich nutzen werden, soll sich beispielsweise mit dem Thema Kundenorientierung befassen; In anderen Workshops könnten Personen aus Kommunalverwaltungen oder Wirtschaftsbetrieben, aber auch Bedienstete des Landratsamtes und Mitglieder des Kreistags  vertreten sein. „Wir laden alle Interessierten auf Donnerstag, 19. Juli, von 18 bis 21 Uhr zu einem moderierten Workshop ein. Nach einer Vorstellung von Zielen und Hintergründen des Projekts und der genaueren Erläuterung des Begriffs „Digitale Zukunftskommune“ sollen erste gemeinsame Ideen entwickelt werden“, so Neidhardt weiter. Anmeldungen nimmt Kerstin Monasso unter Telefon 07231 308-9306 oder per Mail an kerstin.monasso@enzkreis,de entgegen. Der genaue Veranstaltungsort wird bei der Anmeldung bekanntgegeben; er wird wahrscheinlich in Pforzheim liegen.  Da es nur noch wenige Restplätze gibt, gilt das „Windhund-Prinzip“: Die ersten, die sich anmelden, kommen zum Zug.

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“:

Jetzt registrieren und für die eigene Gesundheit und den Umweltschutz in die Pedale treten

„Für die eigene Gesundheit und für das Klima in die Pedale treten“, dafür wirbt Julia Lauer, Klimaschutzmanagerin des Enzkreises, bei den Kollegen im Landratsamt. Bereits seit einigen Jahren bietet die AOK zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Deutschen Verkehrswacht die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ an. Erstmals nimmt auch das Landratsamt Enzkreis als Arbeitgeber an dieser Aktion teil. Vorausgegangen war die Einführung eines E-Bikeleasings für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisbehörde vergangenen Jahres.

„Wer sich bewegt und Sport treibt, lebt gesünder und ist seltener krank. Schon 30 Minuten Fahrradfahren am Tag erhöht die Fitness und senkt das Krankheitsrisiko“, erklärt Julia Lauer die Vorteile für den Einzelnen. Doch für sie ist natürlich auch wichtig, dass ganz nebenbei die Umwelt geschont wird und jeder damit zum Klimaschutz in unserer Region beitragen kann.

Und das geht ganz einfach: Jeder sollte an mindestens 20 Arbeitstagen im Zeitraum 1. Mai bis 31. August mit dem Rad zur Arbeit zu fahren – auch Teilstrecken kombiniert mit Bus und Bahn sind erlaubt. Wer dieses Ziel erreicht und seine Daten vor Teilnahmeschluss im Aktionskalender einträgt, erhält die Chance auf von der AOK ausgelobte, attraktive Preise, wie beispielsweise eine Städtetour oder Fahrradzubehör. Es bedarf dazu lediglich einer Registrierung unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de und dann kann losgeradelt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. „Es ist ein echtes Win-Win für alle Beteiligten, für die Mitarbeiter und den Arbeitgeber, für die Fitness und den Klimaschutz“, motiviert Lauer.

Neuerung bei den Müllgebühren: Jahresbetrag wird direkt von jedem Haushalt erhoben

Eine wichtige Neuerung brachte das Jahr 2017 für die Enzkreis-Bürger: Die Grundgebühren werden bei jedem Haushalt seither direkt in Rechnung gestellt und nicht mehr über die Nebenkosten der Hausverwaltungen oder der Eigentümer. Dazu ist es notwendig, dass jeder Kunde direkt erfasst wird.

„Das Programm, das wir für die Berechnung der Müllgebühren verwenden, kann eine Verknüpfung zu den Einwohnermelde-Daten herstellen“, erläutert Ewald Buck, Leiter der Enzkreis-Abfallwirtschaft, den Hintergrund. Ein Meldevorgang bei der Gemeinde korrigiere so automatisch die Stammdaten bei den Müllgebühren und führe zu einem Änderungsbescheid. „Zum Datenabgleich brauchen wir jedoch ergänzend auch weiterhin schriftliche Mitteilungen“, so Buck. Nur so könne sein Amt eingehende Änderungen direkt bearbeiten.

Nicht betroffen von der Neuerung sind die leerungsabhängigen Gebühren: Sie können auch weiterhin über die Nebenkosten abgerechnet werden

... und Wirtschaftsstandort

LuA Ortsmitte Weiler

Sie finden hier eine gute Infrastruktur, optimale Verkehrsanbindungen, gewachsenes Umfeld, beste Arbeits-
und Lebensbedingungen.

Interkommunales Gewerbegebiet

Standort Keltern

Firmen

Sonstige Meldungen

Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen:

Öffentliche Auslegung

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 15.05.2018 insgesamt 13 Bürgerinnen und Bürger in die Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 aufgenommen. Die Auswahl und Entscheidung – wer für welches Gericht als Haupt- oder Hilfsschöffe – wird im Herbst diesen Jahres beim Amtsgericht Pforzheim getroffen.

Die Vorschlagsliste liegt in der Zeit vom 28. Mai bis 5. Juni 2018 im Rathaus Keltern-Ellmendingen, Weinbergstraße 9, Zimmer 2.13, während der üblichen Öffnungszeiten (montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 12:15 Uhr, freitags von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr sowie montags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr) öffentlich aus. Gegen die Vorschlagsliste kann binnen einer Woche, gerechnet vom Ende der Auflegungsfrist, schriftlich oder zu Protokoll mit der Begründung Einspruch erhoben werden, dass in die Vorschlagsliste Personen aufgenommen sind, die nach § 32 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) – „Unfähigkeit“ – nicht aufgenommen werden durften oder nach den §§ 33 und 34 GVG – „Nicht zu berufende Personen“ und „Andere nicht zu berufende Personen“ – nicht aufgenommen werden sollten. 

Der Bauernverband teilt mit;

Betreten landwirtschaftlicher Flächen und Verunreinigung von Wiesen und Feldern durch Hundekot

Der Bauernverband Enzkreis freut sich über alle Erholungssuchenden, die die Wirtschaftswege nutzen. Diese zeigen ihre Wertschätzung für die von Landwirten und Weingärtnern geschaffene und gepflegte Kulturlandschaft. Auf landwirtschaftlichen Flächen werden unsere Lebensmittel sowie Futtermittel und nachwachsende Rohstoffe erzeugt. Wirtschaftswege sind für Landwirte angelegt, um vom Hof auf die Felder und zurück zu gelangen. Damit die Äcker, Wiesen und Weinberge weiterhin bestellt und gepflegt werden können, bitten wir Sie, den landwirtschaftlichen Verkehr nicht zu behindern.

Die Natur lädt zu ausgiebigen Spaziergängen mit dem Hund ein. Das ist unproblematisch, solange die Hundehalter mit ihren Vierbeinern auf den Wegen bleiben und ihnen keinen freien Auslauf auf die Nutzflächen gewähren. Auf dem Feld graben Hunde gerne Löcher und können dadurch Schäden an Pflanzenbeständen und landwirtschaftlichen Maschinen verursachen. Viele Hundebesitzer sind sich zudem nicht bewusst, dass der Hundekot Nahrungs- und Futtermittel verunreinigt. Auf den Äckern, Wiesen und in den Weinbergen arbeiten Menschen, für die es unzumutbar ist, sich zwischen den Hundehaufen zu bewegen. Für landwirtschaftlich genutzte Flächen besteht ein Betretungsverbot innerhalb der Vegetationsperiode. Dies gilt also in der Zeit zwischen Saat und Ernte, bei Grünland in der Zeit des Aufwuchses und der Beweidung.

Zum 01. Januar 2018 wurden alle bisherigen staatlichen Notariate in Baden-Württemberg aufgelöst

Beurkundungen werden seither ausschließlich von freiberuflich tätigen Notarinnen und Notaren wahrgenommen.
Die Aufgaben des Nachlassgerichts haben die Amtsgericht übernommen. Für die Nachlasssachen, hierzu gehören insbesondere Testamentsverwahrungen und Erteilung eines Erbscheins, im Gebiet der Stadt Pforzheim und des Enzkreises ist nunmehr das Amtsgericht Pforzheim zuständig. Das Nachlassgericht Pforzheim befindet sich in der Erbprinzenstraße 20.
Die Postanschrift lautet: Lindenstraße 8, 75175 Pforzheim.
Um unnötige Wartezeiten während der Sprechzeiten zu vermeiden, wird die vorherige Vereinbarung eines Termines empfohlen. Das Amtsgericht bittet um Verständnis, dass es in den ersten Monaten
wegen des Wechsels der Zuständigkeiten zu Verzögerungen bei der Bearbeitung kommt.

Weitere Informationen gibt es unter www.amtsgericht-pforzheim. de.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
7
12
17
19
26
29

Flyer / Plakate

 Kinderflohmarkt 2018


Sportfest 2018 TSV Weiler


Mountainbike Marathon 2018


Sportfest 2018 TUS

 

 

 

Imagefilm / Porträt

Gemeindebroschüre

Gemeindenachrichten

Logo Gemeindenachrichten

Laden Sie sich die "Amtlichen Nachrichten" kostenlos als e-Paper.

Download

Forst/Gemeindewald

Alle Informationen zum Brennholzverkauf im Gemeindewald Keltern können Sie hier abrufen!

motorsaege

Zum Seitenanfang